Stromnetz

Die Liberalisierung des Strommarktes in Österreich brachte eine Trennung der Aktivitäten der Energieversorgungsunternehmen in die Funktion des Netzbetreibers einerseits und die Funktion des Lieferanten und des Erzeugers andererseits.

Die Leistungen der Netzbetreiber unterliegen der preislichen Kontrolle durch die Regulierungsbehörde Energie-Control Austria, während sich der reine Energiepreis, der vom Stromlieferanten verrechnet wird, am Markt orientiert.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie dem zu.
Mehr Informationen.

x